Bibelzitat über die Liebe

Bibelzitate für jede Situation

Es gibt wohl kein Buch auf der Welt, das eine umfassendere Lebenshilfe bietet, als das Buch der Bücher, die Bibel. Egal in welcher Situation man sich befindet, ob in einer Lebenskrise oder ob man auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist, ein entsprechendes Bibelzitat lässt sich immer finden. Auch zur geistigen Erbauung oder einfach nur als Lektüre ist die Heilige Schrift geeignet, wie kein anderes Buch. Dabei ist es selbst für belesene Geistliche nicht möglich, die Vielzahl der Bibelzitate und Weisheiten permanent abrufbereit zu haben. Da geht es ihnen nicht anders, als den Menschen, die sich nicht permanent mit der Bibel auseinandersetzen. In solchen Fällen ist es schön, heutzutage auf das Internet zurückgreifen zu können, um das richtige Bibelzitat, für den entsprechenden Anlass, aufrufen zu können. Suchen Sie selbst einmal.
Wer in der Bibel liest und selbst, wenn man die Schrift nur willkürlich aufschlägt, stellt schnell fest, wie sehr sich die gelesenen Zeilen auf die eigene Lebenssituation anwenden lassen. Wer dies öfters macht, ist dabei gar nicht mehr überrascht, sondern baut dies in sein tägliches Leben ein. Ebenso wenig ist den meisten Menschen klar, wie sehr Bibelzitate Eingang in unsere Alltagssprache gehalten haben und wie sehr wir uns auf diese Sprüche beziehen ohne ihre Herkunft zu kennen.
Fröhlich lass sein in dir, die deinen Namen lieben!
Psalm 5.9

Das Bibelzitat. Aus dem Zweifel in die Hoffnung

Dabei ist es eine menschliche Eigenschaft zu zweifeln. Am Wort Gottes zu zweifeln, weil man bei sich selbst, in der eigenen Umgebung oder auf der Welt einen Zustand sieht, den Gott nicht wollen kann, wenn man die Bibel liest. Auch für den Zweifel hält die Bibel entsprechende Zitate bereit. Dies sogar an einer der wichtigsten Stellen der Bibel, der Kreuzigung, die selbst Jesus im Glauben wanken lässt. Gott weiß, dass wir zweifeln. Aber er will nicht, dass wir deswegen verzagen. Die Bibel soll ein Buch der Hoffnung und der Zuversicht sein. Auch dies wird deutlich, wenn man sich mit der Bibel und den Bibelzitaten befasst.

Das Bibelzitat, Trost und Erbauung

Ganz besonders zeigt sich die Stärke der Bibelzitate, wenn die persönliche Situation außergewöhnlich und problematisch ist. In einer Zeit der Trauer ist es nicht selten das Bibelzitat das Hoffnung gibt. Gleiches gilt, wenn man sich in einer verzweifelten Lage befindet, wenn man nicht mehr weiß, wo oben und unten ist, weil man das Gefühl hat, dass sich der Boden unter einem auflöst, dass alles zusammenbricht. Hier ist es oft das Bibelzitat, das Orientierung bietet, das einem den ersten Anstoß gibt, dieser scheinbar ausweglosen Situation zu entkommen, und sei es nur um sich zu Hilfe holen.

Gott spricht: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht!
Josua 1.5

Das Bibelzitat als Licht der Hoffnung ist nicht zu unterschätzen.

Auch ohne Sinnkrise kann man immer wieder auf ein Bibelzitat zurückgreifen. Sei es als tägliche Losung oder als Lebensmotto. Auf diese Weise lassen sich die Unwägbarkeiten des Alltags einfacher meistern. Weil ein solches Bibelzitat wie ein Fundament wirkt, auf dem man sein Leben aufbauen kann.

Dabei finden sich in der Bibel nicht nur Zitate für die schweren Stunden. Auch in der Freude, in den Augenblicken des Glücks, lässt sich das entsprechende Bibelzitat heranziehen. Ist die Bibel, doch in ihrem Kern, ein fröhliches Buch, das Optimismus und Zuversicht verbreiten will. Deswegen lassen sich auch so viele Bibelzitate finden, die sich mit der Liebe unter den Menschen beschäftigen.

Tatsächlich gibt es auch das Bibelzitat, das vermeintlich negativ ist. Eigentlich immer ist ein solches Bibelzitat aber aus dem Zusammenhang gerissen und wird somit sinnentleert gebraucht. Nicht selten zielt eine solche Verwendung von Bibelzitaten darauf ab, Zweifel zu säen, um den eigenen Einfluss zu stärken. Ein Schicksal, das die Bibel durchaus mit anderen Büchern zur geistigen Erbauung teilt.

Menü